Als Betreiber der d-amp Telematikplattform auf den Websites vjumi.de, die auch per Mobile-App zugänglich ist (“Plattform“) sind wir Verantwortliche im Sinne des geltenden Datenschutzrechts, insbesondere der Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“), für die personenbezogenen Daten unserer Kunden als Nutzer der Plattform.

Im Folgenden informieren wir Sie darüber, welche personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer Plattform verarbeitet werden und auf welcher Rechtsgrundlage dies geschieht. Ferner beschreiben wir, wie wir Ihre personenbezogenen Daten in technischer und organisatorischer Hinsicht schützen und welche Rechte Sie uns gegenüber haben.

d-amp nutzt keine Verfahren zur automatisierten Entscheidungsfindung im Sinne von Art. 22 DSGVO.

1. Informationen zum Verantwortlichen

d-amp digital automotive mobility provider GmbH
Lohmannstrasse 31
D-56626 Andernach

Registergericht: Amtsgericht Koblenz, HRB 27464
Geschäftsführer: Stephan Westbrock, Daniel Trost

Telefon: +49 2632 94599-0
E-Mail: info@vjumi.de

2. Datenschutzbeauftragter

Wir haben einen betrieblichen Datenschutzbeauftragten bestellt, die Kontaktdaten lauten:

d-amp digital automotive mobility provider GmbH
Datenschutzbeauftragter
Lohmannstrasse 31
D-56626 Andernach

Telefon: +49 2632 94599-0
E-Mail: datenschutz@vjumi.de

3. Verarbeitung personenbezogener Daten

3.1 Besuch der Webseite

Jeder Aufruf unserer Webseite in einem Webbrowser wird von unserem Webserver in so genannten Logfiles festgehalten, dabei werden folgende Datenpunkte verarbeitet:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Typ, Sprache und Version des verwendeten Internet-Browsers
  • Betriebssystem und Version
  • Oberfläche des Betriebssystems
  • Aufgerufene Seiten
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • Zugriffsstatus/http-Statuscode (Seite erfolgreich ausgeliefert oder Fehler)
  • übertragene Datenmenge
  • Referrer (zeigt, von welcher Domain der Browser zu uns kam)

Die Logfiles enthalten neben der IP-Adresse möglicherweise weitere personenbezogene Daten. Wir speichern diese Daten jedoch nur vorübergehend und getrennt von anderen personenbezogenen Daten.

Für die Bereitstellung unserer Website ist die Verarbeitung der oben genannten Daten erforderlich. Wir speichern die Daten auch zur Absicherung unserer Systeme. Rechtsgrundlage ist unser vorstehend beschriebenes berechtigte Interesse (Art. 6 (1) lit. f DSGVO). Die Logfiles, in denen auch die IP-Adresse des von Ihnen genutzten Endgeräts enthalten ist, werden unverzüglich gelöscht oder anonymisiert, nachdem sie zur Erreichung der vorgenannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind – in der Regel nach einer Woche.

3.2 Nutzung des Accounts
3.2.1 Kundenkonto - Stammdaten

Um die Plattform sinnvoll nutzen zu können, ist die Anlage eines Kundenkontos bzw. Accounts erforderlich, hierzu benötigen wir die folgenden Angaben:

  • E-Mail-Adresse
  • Zugangscode (verschlüsseltes Zertifikat der zugangsberechtigten App, es wird kein Passwort gespeichert)
  • Name
  • Adresse
  • Telefonnummer
  • Kennzeichen
  • FIN – Fahrzeugidentifikationsnummer für jedes dem Account hinzugefügte Fahrzeug („Kfz“)

Im Registrierungsprozess speichern wir zusammen mit den von Ihnen angegebenen Daten die IP-Adresse und den Zeitpunkt Ihrer Registrierung. Zudem speichern wir die Validierung der angegebenen E-Mail-Adresse ebenfalls mit IP-Adresse und Zeitpunkt, wenn Sie den in der Begrüßungsmail enthaltenen Bestätigungslink öffnen.

Die vorgenannten Daten werden für die Anlage und Verwaltung des Accounts und Bereitstellung der damit verbundenen Funktionen benötigt. Dazu gehören insbesondere die Bearbeitung der Kundendaten und die Vermittlung von Inhalten zwischen Nutzern und Anbietern. Zudem sind wir für die Echtheit der E-Mail-Adresse und den Zugang der Bestätigungs-E-Mail beweispflichtig. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Stammdaten im Kundenkonto ist Art. 6 (1) lit. b DSGVO.

Die Speicherfrist entspricht grundsätzlich der Vertragslaufzeit. Sie können den Vertrag jederzeit beenden, indem Sie kündigen bzw. den Account schließen oder in der App auf „Daten löschen“ klicken. Im Einzelfall können wir gesetzlich zu einer längeren Speicherung verpflichtet sein – dann sperren wir Daten, so dass nur noch die zur Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtung notwendigen Daten verarbeitet werden. Wenn Sie Daten ändern (z.B. umziehen oder ein Kfz austauschen), überschreiben Ihre neuen Daten die alten Daten.

3.2.2 Kundenkonto – Telematik-Daten
  • Telematik-Daten für jedes dem Account hinzugefügte Fahrzeug (Fehlercodes, Wartungsinformationen, Fahrzeugzustandsdaten)
  • Der Standort Ihres Fahrzeugs, jedoch nur mit Ihrer gesonderten Einwilligung; die Einwilligung können Sie im Account jederzeit setzen bzw. widerrufen

Die Speicherfrist entspricht grundsätzlich der Vertragslaufzeit. Sie können den Vertrag jederzeit beenden, indem Sie kündigen bzw. den Account schließen. Im Einzelfall können wir gesetzlich zu einer längeren Speicherung verpflichtet sein – dann sperren wir Daten, so dass nur noch die zur Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtung notwendigen Daten verarbeitet werden.

3.2.3 Kundenkonto – Vermittlungs-/Kommunikationsdaten

Mitteilungen, die der Kunde mit Drittanbietern über die Plattform austauscht, bis der Kunde sie aus der Infozentrale in seinem Account löscht

Zusätzlich zu diesen Daten speichern wir den Zeitpunkt (Datum und Uhrzeit) der Übermittlung der Kommunikationsdaten an uns, sowie die IP-Adresse des absendenden Endgeräts und den Gerätetoken zum Empfang von s.g. Push-Notifications. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Basis unseres berechtigten Interesses (Art. 6 (1) lit. f DSGVO) an der Sicherheit unserer Systeme und an dem Schutz auch der Anbieter vor Missbrauch. Diese zusätzlichen Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr benötigt werden, spätestens nach vollständiger Abwicklung des Vertrags mit dem Anbieter.

3.3 E-Mail-Kommunikation, Support

Wenn Sie uns per E-Mail kontaktieren, werden die in der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten bei uns gespeichert. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht ohne Ihre Einwilligung. Die Daten werden ausschließlich verarbeitet, um die Kontaktaufnahme zu bearbeiten. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung richtet sich nach dem Inhalt Ihrer Anfrage. Grundsätzlich ist Rechtsgrundlage unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 (1) lit. f DSGVO, eine einfache und komfortable Kontaktmöglichkeit anzubieten. Die Daten werden gespeichert, bis sie zur Erreichung des Zwecks der Kommunikation nicht mehr erforderlich sind und das Anliegen geklärt ist. Sie können der Verarbeitung der personenbezogenen Daten jederzeit per E-Mail an datenschutz@d‑amp.io widersprechen. In diesem Fall werden alle personenbezogenen Daten der Konversation gelöscht und eine Fortführung der Konversation ist nicht möglich.

Wenn die E-Mail darauf abzielt, Support im Rahmen eines bestehenden Vertrags zu erhalten, ist die zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 (1) lit. b DSGVO. Diese Daten werden so lange gespeichert, wie sie zur Durchführung des Vertrags erforderlich sind. Darüberhinausgehend speichern wir die Daten nur, um gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.

3.4 Kontaktformular

Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns über ein auf der Website bereitgestelltes Formular Kontakt aufzunehmen. Dabei ist die Angabe einer gültigen E‑Mail-Adresse erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um diese beantworten zu können. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden.

Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung.

Die für die Benutzung des Kontaktformulars von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage automatisch gelöscht.

3.5 Bewerbungen und Bewerbungsverfahren

Der für die Verarbeitung Verantwortliche erhebt und verarbeitet die personenbezogenen Daten von Bewerbern zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ein Bewerber entsprechende Bewerbungsunterlagen auf dem elektronischen Wege, beispielsweise per E‑Mail oder über ein auf der Internetseite befindliches Webformular, an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt.

Schließt der für die Verarbeitung Verantwortliche einen Anstellungsvertrag mit einem Bewerber, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert.

Wird von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen kein Anstellungsvertrag mit dem Bewerber geschlossen, so werden die Bewerbungsunterlagen drei Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung automatisch gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

3.6 Mobile-App
3.5.1 Download und Nutzung der vjumi App

Nach Anlage des Accounts können Sie zusätzlich die in den App-Stores von Google und Apple verfügbare Mobile-App für den Zugang zur Plattform nutzen. Über die Mobile-App kann die Plattform wie mit einem Webbrowser in allen ihren Funktionalitäten genutzt werden. Insbesondere können Sie Ihre Telematik-Daten einsehen und mit Anbietern interagieren.

Nach Anlage des Accounts können Sie zusätzlich die in den App-Stores von Google und Apple verfügbare Mobile-App für den Zugang zur Plattform nutzen. Über die Mobile-App kann die Plattform wie mit einem Webbrowser in allen ihren Funktionalitäten genutzt werden. Insbesondere können Sie Ihre Telematik-Daten einsehen und mit Anbietern interagieren.

Soweit sich die Angaben dieser Datenschutzinformation nicht ausdrücklich nur auf die Website beziehen, gelten sie gleichermaßen für die Nutzung der Plattform über die Mobile-App.

Im Rahmen der Verbindungsherstellung über die Mobile-App erfassen und speichern wir die IP-Adresse des genutzten Endgeräts und ggf. weitere technische Verbindungsdaten. Kommt es zu einem Absturz der Mobile-App, sendet diese uns nicht-personenbezogene Informationen über das Gerät, damit wir etwaige Fehler erkennen und beheben können.

Je nachdem, welche Funktionen der Mobile-App genutzt werden, fragt sie ggf. um Erlaubnis, auf einzelne Funktionen des Endgeräts wie die Kamera zugreifen zu dürfen. Sie können erteilte Einwilligungen jederzeit im Berechtigungsmanagement des Endgeräts widerrufen.

Wir senden Ihnen Push-Benachrichtigungen z.B. zu Fehlermeldungen des Kfz oder anstehenden Maßnahmen, die von der Mobile-App im Message Center des Endgeräts auch angezeigt werden, wenn die Mobile-App nur im Hintergrund läuft. Sie können diese Benachrichtigungen in den Einstellungen konfigurieren oder ganz abschalten.

Die Nutzung der Plattform per Mobil-App erfolgt über das bestehende Kundenkonto; die Zugangsdaten dazu generiert die Mobile-App automatisch und tauscht sie mit der Plattform in einem sicheren Verfahren aus.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen der Grundfunktionalität der Mobile-App ist Art. 6 (1) l it. b DSGVO. Rechtsgrundlage der Push-Benachrichtigungen im Message Center ist, soweit sie nicht schon zur Vertragserfüllung erforderlich sind, Art. 6 (1) lit. f DSGVO, konkret das berechtigte Interesse von d-amp, Sie über anstehende Maßnahmen und Aktionen informiert zu halten – Sie können diesen Benachrichtigungen jederzeit widersprechen, indem der die Benachrichtigungen in den Einstellungen der Mobile-App entsprechend konfiguriert. Sofern Sie für darüber hinaus von der Mobile-App angefragte Verarbeitungsvorgänge wie den Kamerazugriff eine Einwilligung erteilen, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 (1) lit. a DSGVO. Die Speicherfrist der in der Mobile-App gespeicherten Daten bestimmen Sie selbst; Sie können die Daten auf Ihrem Endgerät löschen.

3.5.2 Firebase Crashlytics

Wir verwenden Firebase Crashlytics um zu erfahren, an welchen Stellen innerhalb der vjumi App ein Crash passierte, beziehungsweise weshalb die App abstürzte. Wir erfahren zudem, auf welchen Geräten und mit welchen Betriebssystemen die App abstürzte. Wir benötigen diese Informationen, damit wir Fehler in der vjumi App beheben und ihre Stabilität verbessern können.

Firebase Crashlytics ist ein Dienst der Google Ireland Ltd., Google Building Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google”). Wenn die vjumi App abstürzt, überträgt Firebase Crashlytics technische Informationen (Zustand der vjumi App beim Absturz, UUID der vjumi Installation, Crash-Spuren, Hersteller und Betriebssystem des Endgeräts) an Server von Google, ggf. in die USA. Dabei handelt es sich um technische Daten ohne Personenbezug, diese werden spätestens nach 90 Tagen gelöscht.

Absturzberichte werden nur mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung versendet. Wenn Sie ein Apple-Endgerät nutzen, können Sie die Zustimmung in den Einstellungen der App oder nach einem Absturz erteilen. Bei Android haben Sie bei der Einrichtung des Endgeräts die Möglichkeit, generell der Übermittlung von Absturzbenachrichtigungen an Google und App-Entwickler zuzustimmen.

Rechtsgrundlage für die Datenübermittlung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie in den Einstellungen der vjumi-App die Funktion „Absturzberichte“ bzw. „Crashlytics“ deaktivieren. Bei Android können Sie die Deaktivierung auch systemweit in den Android-Einstellungen vornehmen, näheres dazu finden Sie in der Hilfe zu Ihrem Google-Konto.

Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie in den Datenschutzhinweisen von Firebase Crashlytics unter https://firebase.google.com/support/privacy sowie https://docs.fabric.io/apple/fabric/data-privacy.html#data-collection-policies.

3.7 Newsletter

Sofern Sie nach Art. 6 (1) lit. a DSGVO ausdrücklich eingewilligt haben, verwenden wir Ihre E-Mail-Adresse dafür, Ihnen regelmäßig unseren Newsletter zu übersenden.

Die Abmeldung ist jederzeit möglich, zum Beispiel über einen Link am Ende eines jeden Newsletters oder durch Abwahl des Newsletters in den Einstellungen Ihres Accounts. Alternativ können Sie Ihren Abmeldewunsch gerne auch jederzeit an datenschutz@d‑amp.io per E-Mail senden.

4. Datenweitergabe an Dritte

Sofern Sie einen OBD-Adapter nutzen, enthält dieser eine SIM-Karte der Deutschen Telekom AG und übermittelt Ihre Fahrzeugdaten sowie den eventuell von Ihnen freigegebenen Standort über das Mobilfunknetz der Deutschen Telekom AG und ihrer Roamingpartner an die Plattform.

In bestimmten Fällen sind wir gesetzlich verpflichtet, Daten an eine anfragende staatliche Stelle zu übermitteln. Darüber hinaus geben wir keine Daten an Dritte ohne Ihre Einwilligung weiter.

5. Sicherheit der Daten

Zum Schutz Ihrer Daten vor unberechtigtem Zugriff und Missbrauch haben wir umfangreiche technische und betriebliche Sicherheitsvorkehrungen nach deutschem Recht getroffen.

6. Ort der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten personenbezogene Daten im gesetzlich zulässigen Rahmen in Deutschland, der Europäischen Union und in den USA. Für die Datenverarbeitung in USA wurde ein angemessenes Schutzniveau durch Vereinbarung der EU-Standardvertragsklauseln hergestellt, die auf Anfrage bei unserem Datenschutzbeauftragten eingesehen werden können.

7. Ihre Rechte

Sie haben das Recht,

  • Auskunft zu verlangen zu Kategorien der verarbeiteten Daten, Verarbeitungszwecken, etwaigen Empfängern der Daten, der geplanten Speicherdauer (Art. 15 DSGVO);
  • die Berichtigung bzw. Ergänzung unrichtiger bzw. unvollständiger Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO);
  • eine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen (Art. 7 (3) DSGVO);
  • einer Datenverarbeitung, die aufgrund eines berechtigten Interesses erfolgen soll, aus Gründen zu widersprechen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben (Art 21 (1) DSGVO);
  • in bestimmten Fällen im Rahmen des Art. 17 DSGVO die Löschung von Daten zu verlangen - insbesondere soweit die Daten für den vorgesehenen Zweck nicht mehr erforderlich sind bzw. unrechtmäßig verarbeitet werden, oder Sie Ihre Einwilligung gemäß oben (3.) widerrufen oder einen Widerspruch gemäß oben (4.) erklärt haben;
  • unter bestimmten Voraussetzungen die Einschränkung von Daten zu verlangen, soweit eine Löschung nicht möglich bzw. die Löschpflicht streitig ist (Art. 18 DSGVO);
  • auf Datenübertragbarkeit, d.h. Sie können Ihre Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem gängigen maschinenlesbaren Format wie z.B. CSV erhalten und ggf. an andere übermitteln (Art. 20 DSGVO;)
  • sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde über die Datenverarbeitung zu beschweren (Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz).

8. Änderungen

Sollten wir die vorliegenden Datenschutzhinweise ändern müssen, weisen wir auf der Plattform auf die entsprechenden Änderungen hin.

Stand: 23. Februar 2021

vjumi: Drive. Care. Connect.
vjumi ist die erste Telematiklösung, die freie Werkstätten in Echtzeit mit den Fahrzeugdaten ihrer Kunden versorgt. Mit der App können Werkstattkunden ihre Fahrzeugdaten selbst beobachten und Servicetermine abstimmen. Entwickelt wurde vjumi von der d-amp GmbH, einem Spezialisten für digitale Mobilitätslösungen.
Nimm Kontakt auf